Gemeindefest 2024

Christi Himmelfahrt in der Immanuelkirche

Nachdem im letzten Jahr das Gemeindefest in Mühldorf stattfand, wollen wir in diesem Jahr am 9. Mai in Ampfing alle gemeinsam feiern.

Es geht los um 10 Uhr mit einem familiengerechten Gottesdienst. Danach sind alle zu einem bunten Programm und gemütlichem Beisammensein rund um die Immanuelkirche eingeladen.

Wer aktiv dabei sein möchte, sei es mit Kuchen- oder Salatspende, beim Auf- und Abbau usw. kann sich gerne über dieses Webformular oder im Pfarramt melden b.z.w. in die ausliegenden Listen in Ampfing und Mühldorf eintragen.

Auf dem Weg zur Kirchenvorstandswahl 2024

Im Herbst 2024 wählen die knapp 2 Millionen wahlberechtigten Mitglieder der rund 1500 Kirchengemeinden unserer bayerischen Landeskirche ihre Leitungsgremien.
Genauer gesagt: den Kirchenvorstand. Wahltag ist der 20. Oktober 2024. Die Kirchenvorstände prägen entscheidend, wie kirchliches Leben bei uns in Zukunft aussieht. Sie sind eingeladen, an den Wahlen mitzuwirken und so Kirche mitzugestalten.

Kirchenvorstandswahl 2024

Kandidatinnen und Kandidaten gesucht

Kandidieren kann, wer Gemeindemitglied ist und zu Beginn der Amtszeit am 1. Dezember 2024 das 18. Lebensjahr vollendet hat. Nach der Wahl wird das Gremium durch Berufung ergänzt – das ist bereits ab 16 Jahren möglich. Insbesondere soll dadurch die Übernahme von Leitungsaufgaben durch junge Menschen gefördert werden.

Sie waren bisher noch nicht Mitglied im Kirchenvorstand, aber denken darüber nach, bei der KV Wahl 2024 zu kandidieren? Dann gibt es hier weitere Informationen und Veranstaltungen.

Wer in unserer Gemeinde kandidieren möchte, kann sich an den Vorstand des Vertrauensausschusses, Pfarrerin Anita Leonhardt wenden.

Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten

Wenn Sie mehr über die Kandidierenden ihrer Gemeinde erfahren wollen, können Sie sich ab dem 16.06.2024 hier informieren: www.muehldorf-evangelisch.de, in der nächsten Ausgabe von ausblicke, in unseren Schaukästen und über die Abkündigungen im Gottesdienst

Ablauf der Wahl

Alle Unterlagen einschließlich Stimmzettel versendet ein Dienstleister im Auftrag der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern direkt an die Wahlberechtigten. Damit ist sowohl die Briefwahl als auch die direkte Stimmabgaben in den Wahllokalen unserer Kirchengemeinde möglich: Im Gemeindehaus Mühldorf, in der Immanuelkirche Ampfing und im kath. Pfarrheim in Schwindegg.

Stimmen Sie am 20. Oktober für Ihre Kirche und damit auch für die Werte, die durch Angebote und Projekte der Evangelischen Kirche in Bayern das Leben von vielen Menschen positiv prägen.

Weitere Informationen finden Sie auf:

Chormusik trifft Samba

Chormusik Workshop

Wenn Sie sich auch fragen, ob und wie das klappen soll?

Dann kommen Sie vorbei und probieren es selber aus, wenn Kantor Dr. Joevan Caitano bei dem Chormusik-Workshop in der Erlöserkirche in Mühldorf Samba, Jazz, Bossanova und noch viel mehr mit Chormusik vereint.

Am Samstag, 25. Mai 2024 von 14.00-17.00 Uhr

Interessante und erlebnisreiche Stunden warten auf Sie, mit einem kleinen gemeinsamen Konzert zum Abschluss.

Anmeldung im Pfarramt

Sommer, Sonne, Segen

Wir laden zum Tauffest unter freiem Himmel ein

Das Naturbad „Grüne Lagune“ wird am Sonntag, 16. Juni um 10 Uhr zum riesengroßen Taufbecken. Am Vormittag gibt es dort ein fröhliches und festliches Tauffest. Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich in der „Grünen Lagune“ taufen lassen.

Die evangelischen Gemeinden Mühldorf und Waldkraiburg gestalten die Taufe am See in besonderer Atmosphäre und in Gemeinschaft mit anderen Täuflingen und ihren Familien. Live-Musik wird dem Fest eine besondere Note verleihen.

Inntaufe – Foto von Anneliese Miess

Das Tauffest unter freiem Himmel soll Menschen einladen, für die der herkömmliche Ablauf in der Kirche aus verschiedenen Gründen nicht passt. Manche Menschen können sich ein Familienfest nicht leisten. Manche Alleinerziehende oder gleichgeschlechtliche Paare trauen sich nicht, im traditionellen Gottesdienst zu taufen. Sie glauben, nicht dem Bild einer christlichen Familie zu entsprechen. Es ist aber jeder eingeladen! Die Taufe im Natursee geschieht in der biblischen Tradition des Johannes des Täufers. Er hat Menschen im Jordan getauft. In der Taufe wird Gottes Segen greifbar. Sie ist die feierliche Aufnahme in die christliche Gemeinschaft. Sie ist einmalig und unwiderruflich.

Für die Anmeldung zur Taufe hier klicken.

Auch alle Gemeindeglieder, die beim Tauffest tatkräftig mithelfen wollen, sind dem Organisationsteam herzlich willkommen!

Meldet Euch/ melden Sie sich diesbezüglich im Pfarramt.

Schabbat für Alle

Shalom Mühldorf! Zeit, das fröhliche Judentum kennen zu lernen

Im Rahmen der Gedenktage „Faces for Names“ in Mühldorf
veranstaltet Terry Swartzberg vom Verein J.E.W.S – Jews Engaged with Society einen Schabbat für Alle. Los geht es in der Erlöserkirche mit Gebet und Musik unter der geistlichen Leitung von Terry Swartzberg. Danach sind alle in das Gemeindehaus eingeladen zum Kiddusch – dem gemeinsamen Essen. Sehr gerne dürfen die Besucher auch koscheres/vegetarisches Essen mitbringen.

Herzliche Einladung zu einem besonderen Abend in Mühldorf:
Am Freitag, 22. März 2024, 18 Uhr, Erlöserkirche

Mit seinem „Kippa Experiment“ (seit 1. Dezember 2012 das öffentliche Tragen dieser jüdischen Kopfbedeckung) und seinem Engagement für das innovative Gedenken (Stolpersteine, Faces for the Names, begehbare Karten u. a.) ist der Wahlmünchener Terry Swartzberg eine führende Figur im Judentum und in der Erinnerungskultur in Deutschland geworden. Das Ziel des Vereins „J.E.W.S. Jews Engaged with Society e.V.“ ist es, sich einzusetzen für den Erhalt und das Florieren des jüdischen Lebens, sowie die Mobilisierung der Zivilgesellschaft für die Kämpfe gegen Antisemitismus, Hass und Rassismus. So gab es z.B. schon Schabbat für Alle in München, Nordhausen und Schifferstadt mit vielen interessanten und positiven Begegnungen.

DieseTexte stammen aus ausblicke und vom Plakat

Die Suche nach Frieden in schrecklichen Zeiten

eine palästinensische Christin und Friedensaktivistin
berichtet

Nachdem das Thema Palästina am Weltgebetstag in der Immanuelkirche für lebhafte Diskussionen gesorgt hatte, ist es interessant zu wissen, dass es im Gemeindezentrum Zum Guten Hirten, Eichendorffstr. 2, Altötting, am Montag, 11. März um 19:00 Uhr einen weiteren Vortrag von Faten Mukarker gibt, in dem sie über die Situation der Palästinenser berichten wird. Dabei betont sie immer, dass wir alle doch an einen Gott des Friedens glauben.

Mehr Informationen stehen im Terminkalender von Altötting.

Die Trennmauer (links) – Frau Faten Mukarker (rechts)

Informationen aus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde in Mühldorf